Satan, Teufel, der Böse

„In jedem Menschen sind zu jeder Stunde gleichzeitig zwei Begehren mächtig, das eine nach Gott, das andere nach Satan. Der Ruf nach Gott, die Geistigkeit, ist ein Wunsch, emporzusteigen, der nach Satan, der tierische Trieb, die Lust zu sinken.“

-Charles Baudelaire (Werk: Mon coeur mis à nu)

 

Santan und Gott. Seid doch nicht albern, als hätte ich einen Gegenspieler. Mein einziger Gegenspieler bin ich selbst, ich stehe mir manchmal im Weg und mache Fehler. Da ihr aber denkt, Gott sei perfekt, habt ihr den Bösen, den Satan, erschaffen, um ihm die Schuld am Schlechten zu geben. Natürlich wollt ihr anderen auch Angst machen.. mit der Hölle. Himmel und Hölle, lächerlich. Als würde der Mensch nach seinem Tod noch etwas erleben. Kinder, ihr seid dann tot. UNVORSTELLBAR!

13.12.08 19:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen